Emotionen machen Videos zu Siegern ...

... oder was wirksame Unternehmensfilme wirklich auszeichnet.

Ob Kinotrailer, Vorträge, unternehmenseigener Video-Channel – für die meisten Nutzer gehören Filme zum Surfalltag. Videos sind jedoch nur dann effektiv, wenn die Qualität auch stimmt. Die Reaktionen auf Videos im Web fallen heftiger aus als in vergleichbaren anderen Medien. Was gefällt wird gelobt und geteilt, was nicht gefällt, fällt durch und muss sich teilweise harter Kritik aussetzen. Gute Filme wirken, doch was zeichnet sie aus?

Umfragen bestätigen es: Investition in hochwertige Videos lohnen sich.Videoinhalte sind längst zur Normalität geworden und werden im Web immer häufiger Textinhalten vorgezogen.

Sie werden nicht nur gerne angesehen, sondern auch mit Freunden und Kollegen in den sozialen Netzwerken geteilt. Somit steigen Reichweite, Akzeptanz und auch die Nutzer-Reaktionen.

Emotionen treffen auf Effizienz
Gute Videowerbung wirkt. Filme müssen heute Spaß machen, berühren, den Betrachter involvieren. Im besten Falle animieren sie, tiefer in das Thema einzusteigen. Eine gute Möglichkeit bieten Inhalte, die unsere Emotionen berühren. Spiegelneuronen in unserem Nervensystem ermöglichen ein Mitfühlen, ein Berührt-sein besonders beim Betrachten von authentischen Geschichten.
Große Areale unserer rechten Gehirnhälfte sind auf die Erkennung von Gesichtern spezialisiert. Als soziale Wesen wirkt in uns diesbezüglich eine angeborene Aufmerksamkeit. Augen sind ebenfalls Reize, auf die wir unwillkürlich reagieren.

 

Touching Movies – Unternehmensfilme heute
Die Glaubwürdigkeit in Unternehmenskommunikation wurde und wird auf eine harte Probe gestellt. Schauspieler, gestellte Situationen und erkennbar übertriebene Aussagen tragen da nicht zur Rehabilitierung bei.

Echte Lebensgeschichten, authentische Aussagen und real existierende Personen sind Mittel für eine stimmige und glaubwürdige Kommunikation. Schon seit Jahrtausenden fesseln erzählte Geschichten die Menschheit. Unternehmen von heute sind aufgefordert, glaubwürdig, ehrlich und authentisch zu kommunizieren. Sie verantworten teilweise die Qualität der zum Filmbetrachten benötigte Lebenszeit Ihrer Kunden und Nutzer.

Das Konzept von "Touching Movies" besteht auf folgenden Prinzipien:
1. Bereitstellung eines vertrauensvollen Raumes und Rahmens bei den Filmaufnahmen. Nur so können authentische und offene Aussagen entstehen und die Kamera verschwindet im Hintergrund.
2. Intuitive und achtsame Beobachtung von Menschen und Umfeld – Erkennen von dem, was wirkt.
3. "Einfangen" von authentischen Aussagen und Situationen

4. Regie und Komposition, die den Erzählfaden und die Essenz sichtbar machen.

(mehr zu "Touching Movies")

 

Der Ausnahmeunternehmer Heini Staudinger (GEA) fasst es so zusammen:
„Werbung muss Brennstoff für die Seele sein."

kontakt two wings
Georg-Faustner-Weg 1
83627 Wall/warngau
+49 (0) 8025 99 22 697
kontakt@twowings.de
© 2018 two wings
two wings versteht sich als Teil der Erde und wirtschaftet im Einklang mit dem Leben
UML Mitglied für Natürliches Wirtschaften

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.